Malsfelder Gewerbegemeinschaft hat ihre Arbeit aufgenommen

+
Der Vorstand der Malsfelder Gewerbegemeinschaft von links: Björn Mattern, Ralf Gombert, Harald Ziebarth, Jörg Lewandowski.

Am Sonntag, 9. Juni 2013 fand die Gründungsveranstaltung im Landhotel Jägerhof statt.

 

„Unsere Vision dahinter ist es, innerhalb der Gemeinde enger zusammenzurücken und das „Wir-Gefühl zu stärken“, erklärt Harald Ziebarth, der nach seiner Pensionierung bei B. Braun eine Beratungsfirma gegründet hat und seit dem Herbst 2013 der 1. Vorsitzende der Gemeinschaft ist.

Darüber hinaus könne in der neuen Gewerbegemeinschaft Malsfeld (GGM) die Leistungsfähigkeit der Betriebe besser dargestellt werden. „Denn viele wissen gar nicht was hier so alles angeboten wird“, ist sich der gelernte Kaufmann sicher, der einräumt: „Ich habe nämlich selbst gestaunt, was es in Malsfeld so alles gibt.“

Nach der Gründung im Sommer 2013 wurde im Oktober des gleichen Jahres der erste Wirtschaftsstammtisch zum Thema Wirtschaftsförderung im Schwalm-Eder-Kreis abgehalten. Die Beteiligung der Malsfelder Gewerbetreibenden war schon sehr gut, hat aber noch Luft nach oben. „Wir brauchen eine große Mannschaft, um ein gutes Team zu bilden“, betont Harald Ziebarth.

Am 15. Dezember hat sich die neue Vereinigung im Rahmen des Seniorennachmittags in der Malsfelder Fuldahalle den 450 Teilnehmern vorgestellt, und auf dieser Veranstaltung eine neu geschaffenen Telefonliste im Großformat aller teilnehmenden Betriebe an die Besucher verteilt. Diese Liste wird zukünftig immer wieder aktualisiert und soll zusammen mit dem Telefonbuch an die Bevölkerung verteilt werden.

Am 4. Februar 2014 wurde der zweite Wirtschaftsstammtisch zum Thema Fördermöglichkeiten zusammen mit der Arbeitsagentur und dem Jobcenter durchgeführt.

Geplant sind weitere Stammtische, beginnend im Mai (genauer Termin steht noch nicht fest), erneut zum Thema Zusammenarbeit mit der Arbeitsagentur, rechtliche Betrachtung zur VOB und zum Vertragsrecht. Im Herbst 2014 ist ein Gesundheitstag in Malsfeld geplant. Zu dieser Veranstaltung sind nicht nur die Themen Gesundheitsvorsorge und Ernährung sondern auch die Themen Wohnen und Leben geplant. Auch soll es weitere öffentliche Veranstaltungen zu bestimmten Themen geben: Als Beispiel werden hier erneuerbare Energien, altersgerechtes Wohnen, die Renovierung von Gebäuden und weitere Gesundheitstage genannt.

Vernetzung zwischen Gewerbe und Bevölkerung stärken

Auch von der Vernetzung zwischen Handwerk, Handel, Gastronomie und Dienstleistungsgewerbe versprechen sich die Initiatoren viel. Darüber hinaus soll sich die Gewerbegemeinschaft auch an Großveranstaltungen beteiligen.

Aber nicht nur die Zusammenarbeit der Dienstleister ist Ziel der GGM: „Wir wollen den Malsfeldern klar machen, dass ihr Ort Zukunft und eine gute Infrastruktur hat“, erklärt Harald Ziebarth. Es gebe jede Menge Fachwissen vor Ort. Ziel ist es, in einem Dialog mit den Bürgern, einen dauerhaften Wert für beide Seiten, und somit für Malsfeld, zu erreichen, wie zum Beispiel mit einer gemeinsamen noch zu schaffenden Bonuskarte.

Download

pdf der Sonderseite Gewerbegemeinschaft Malsfeld

Mehr Informationen wie zum Beispiel Veranstaltungstermine gibt es auf der neuen Homepage der GGM unter www.gewerbegemeinschaft-malsfeld.de, auch die aktuelle Mitgliederliste ist hier zu finden. (ysc)

Die nächste Mitgliederversammlung findet am 3. April, um 20 Uhr im Gasthaus Zum Goldenen Löwen in Beiseförth statt.

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.