Empfang im Bundestag und Besuch im Varieté - Verein war drei Tage in Berlin

Mandolinenorchester auf Reisen

Auf großer Fahrt: 30 Mitglieder des Mandolinenvereins aus Schwalmstadt besuchten die Bundeshauptstadt. Foto: privat/nh

Schwalmstadt. Die Hauptstadt Berlin war Ziel einer dreitägigen Vereinsfahrt des Mandolinenvereins aus Schwalmstadt. 30 Mitglieder waren bei der vom Vereinsvorsitzenden Horst Rininsland vorbereiteten Reise dabei.

Nach der Anreise wurde unter fachkundiger Führung an einer Stadtrundfahrt teilgenommen.

Anschließend empfing Büromitarbeiter Wulf des Bundestagsabgeordneten Edgar Franke die Schwalmstädter Reisegruppe im Bundestag und brachte ihnen mit vielen Informationen und Erläuterungen das Haus und die Reichstagskuppel näher.

Im Königin-Luise-Hotel in der Parklandschaft Weißensee im Bezirk Pankow wurde am Abend Quartier bezogen. Die Spreewald-Kahnfahrt bei schönem Herbstwetter wurde am nächsten Tag für die Reisegruppe zu einem unvergesslichem Erlebnis.

Die Varieté-Veranstaltung „Yma - zu schön um wahr zu sein“ erlebten die Schwälmer gemeinsam mit über 1800 Besuchern am Abend in der tollen Kulisse des Friedrichstadtpalastes.

Für den folgenden Tag hatte das ZDF - Hauptstadtstudio am Brandenburger Tor den Musikverein aus Schwalmstadt zu einer Live-Sendung des Morgenmagazins eingeladen. Mitzuerleben, wie Fernsehen gemacht wird, war für die Mitreisenden sehr spannend und aufregend.

Das Schloss Sanssouci mit seinen malerischen Gärten wurde im Anschluss noch besichtigt, bevor die Heimreise begann. (nh)

Quelle: HNA

Kommentare