Mann schlug Jugendlichen am Bahngleis

Stadtallendorf. Die Polizei ermittelt nach einem Vorfall auf dem Bahnhof Stadtallendorf wegen Bedrohung und Körperverletzung. Wie ein Beamter mitteilte, gab es auf dem Bahnsteig von Gleis 2 am Montag gegen 21.10 Uhr eine verbale und körperliche Auseinandersetzung.

Ein zwischen 40 und 50 Jahre alter Mann, zwischen 1,80 und 1,85 Meter groß und „sehr sonnengebräunt“, Haar grau-schwarz, bedrohte und schlug mit der flachen Hand einen 15-jährigen Schüler.

Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind nicht bekannt. Der Schüler erlitt keine schwerwiegenden Verletzungen. Die Polizei Stadtallendorf sucht Zeugen des Vorfalls und bittet um Hinweise.

Der Mann trug eine graue Baskenmütze, ein rotes T-Shirt, eine graue Jogginghose und schwarze Schuhe. Er hatte einen schwarzen Rucksack dabei. Um den Hals trug er ein Band mit einer rot-blauen Plastikkarte. (aqu)

Hinweise: Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion