Mann übersah Stauende und es krachte

Treysa. In der Zwalmstraße ereignete sich am Montag gegen 16.40 Uhr ein Auffahrunfall. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf 4100 Euro. Verletzt wurde niemand.

Ein Polizeisprecher teilte mit, dass ein 22-jähriger Autofahrer aus Neuental einen Stau auf der Straße übersehen hatte. Er fuhr auf das Auto eines 50-jährigen Mannes aus Willingshausen auf.

An dem Auto des Mannes aus Neuental soll es einen geringen Schaden von ungefähr 100 Euro gegeben haben. Die Reparatur des Wagen des Mannes aus Willingshausen soll laut Polizei etwa 4000 Euro kosten. (jal)

Quelle: HNA

Kommentare