Überholmanöver endet im Maisfeld

Mann bei Unfall zwischen Burghasungen und Dörnberg schwer verletzt

Burghasungen. Bei einem Verkehrsunfall am frühen Samstagnachmittag ist der Fahrer eines grünen Audi A3 zwischen Burghasungen und Dörnberg nach einem Überholmanöver von der Fahrbahn abgekommen und schwer verletzt worden.

Das Auto überschlug sich mehrfach und flog dabei etwa 150 Meter durch Getreide-und Maisfelder. Dabei wurde der Mann laut Einsatzleiter Mike Guthard aus seinem Fahrzeug geschleudert, erlitt schwere Verletzungen und wurde nach einer Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Lesen Sie dazu auch:

- Mann schwebt offenbar in Lebensgefahr

Erschwert wurde der Einsatz für die Feuerwehren aus Zierenberg und Oberelsungen sowie die Einsatzkräfte des DRK Wolfhagen und des ASB Habichtswald zunächst durch die Ungewissheit, ob sich noch eine weitere Person im Maisfeld befand. Nach einer ersten Suche unter anderem mit Hubschrauber und Wärmebildkamera konnte dies vorerst ausgeschlossen werden, die Suche dauerte aber am Nachmittag noch an.

Von Sascha Hoffmann

Fotos: Unfall zwischen Dörnberg und Burghasungen

Schwerer Unfall zwischen Burghasungen und Dörnberg

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Hoffmann

Kommentare