16 Mannschaften hatten jede Menge Spaß beim Spiel ohne Grenzen in Oberelsungen

+
Schlammtauchen: Mareike vom Team Lady-Like. Fotos: zih

Oberelsungen. Wenn der Fußballclub (FC) Oberelsungen die Feuerwehr aus Nothfelden bittet, die Logistik für ihr Spiel ohne Grenzen zu übernehmen, dann muss er damit rechnen, dass jede Menge Wasser mit im Spiel ist.

So war es dann auch und die Spieler der 16 Mannschaften, die sich am Pfingstspektakel auf dem Oberelsunger Waldsportplatz beteiligten, waren dankbar. Denn bei subtropischen Temperaturen sorgte jede Wasserdusche für kühlende Erfrischung.

Kugeln im Bottich

Die Teams nahmen gerne in Kauf, dass sie zum Beispiel nach dem Suchen farbiger Kugel in einem mit Schlamm gefüllten Bottich mit einem Wasserstrahl wieder gereinigt wurden. Das Wasser spielte an fast allen der zehn Stationen eine Rolle. Da musste von den Spielern Wasser in Bechern durch einen Hindernisparcours, auf einer Krankentrage und gemeinsam auf einem Riesenski befördert werden. Beim Zielspritzen in Eimern machten die Teilnehmer ebenfalls Bekanntschaft mit dem kühlen Nass. Und auch bei der Beförderung einer bestimmten Menge Wasser mittels Schwamm blieb keiner der Teilnehmer trocken.

Hatten ihren Spaß bei den Wettbewerben in Oberelsungen: Die Mitglieder es Kim-Teams. Eine der Aufgaben bestand darin, mit Wasser gefüllte Becher auf einer Trage zu transportieren, ohne dass der Inhalt verschüttet wird

Bei aller Rivalität um den Sieg stand bei allen Mannschaften der Spaß an der Freude im Vordergrund. Platz eins belegte mit 142 Punkten der Hobby-Fußball-Kegelclub Oberelsungen. Die weiteren Podestplätze belegten die Leutzewärter Bruderschaft Zierenberg (140) und das Daniel-Team, ebenfalls aus Zierenberg.

Im Kickerkasten

Das traditionelle FCO-Pfingstfest hatte am Freitagabend mit einer Premiere begonnen: einem Fußballturnier mit insgesamt zwölf Mannschaften in einem riesigen Kickerkasten. Sieger der Gruppe A wurde das Daniel-Team aus Zierenberg, in der Gruppe B gewann das Oberelsunger Team Schweden. Parallel dazu lief auf dem Waldsportplatz mit DJ Bastian Jones eine Open-Air-Summer-Party.

Ein weiterer Höhepunkt der dreitägigen Veranstaltung waren natürlich die Fußballspiele, bei denen die Frauen und Männer des Unterdorfes gegen Frauen und Männer des Oberdorfes antraten. Bei den Männern hatte die Oberdorf-Elf beim Schlusspfiff mit 3:0 die Nase vorne. Dafür revanchierten sich die Frauen des Unterdorfs, die als 4:1-Sieger den Platz verließen. (zih)

Quelle: HNA

Kommentare