Vorsitzender der Tourist-Info wehrt sich

Markolf: Falsche Behauptung von TAG

Herbert Markolf sieht wegen der erhobenen Vorwürfe seine Persönlichkeitsrechte verletzt. Stefan Hesse, Geschäftsführer der Touristischen Arbeitsgemeinschaft, hatte unter anderem behauptet, Markolf wäre als Vorsitzender der Melsunger Tourist-Info zugleich bis Ende 2012 Marketingausschussvorsitzender der TAG gewesen, habe diese Tätigkeit aber weitgehend ruhen lassen.

Lesen Sie auch:

- Erlebnisregion erwidert die Kritik

- Markolf: Erlebnisregion Mittleres Fuldatal "profillose Marke"

„Ich war zu keiner Zeit Vorsitzender eines Marketingausschusses der TAG“, sagt Markolf gegenüber unserer Zeitung. Seines Wissens habe nicht mal eine solche Wahl stattgefunden. Weder gebe es ein Protokoll einer solchen Wahl, noch hätte er einen Marketingausschuss einberufen können.

„Ich wäre zu so einer Einladung ohnehin nicht berechtigt gewesen“, sagt Markolf – dies sei ausschließlich die Aufgabe des jeweiligen Geschäftsführers.

Stefan Hesse war am Freitag nicht zu erreichen. Er befindet sich bis Mitte nächster Woche außer Haus. (ddd)

Quelle: HNA

Kommentare