Ehrenamtstag in Gudensberg am 25. März: Überblick über Angebote

+
Macht mit beim Ehrenamtstag: Der Kulturstall Deute präsentiert sich. Hier ein Bild von einem Auftritt.

Gudensberg. Bürgerschaftliches Engagement gehört zu einer Kommune wie das Salz in die Suppe. Wie die Gudensberger ihr Engagement einbringen können, wird am ersten Ehrenamtstages vorgestellt. Er findet statt am Sonntag, 25. März, ab 11 Uhr im Bürgerhaus der Stadt.

Wenn Menschen ihre Freizeit und ihre Fähigkeiten in den Dienst einer guten Sache stellen wollen, aber noch nicht die geeignete Anbindung gefunden haben, dann können sie sich in der Gudensberger Ehrenamtsbörse informieren.

Mit den Ehrenamtslotsen können alle in Kontakt treten, die ein Projekt starten wollen oder in einem Verein, einer Organisation, einer Initiative oder in einem speziellen Vorhaben mitarbeiten möchten. Es kann auch eine Aufgabe sein, die zeitlich begrenzt ist.

„Momentan ist gerade die Homepage im Aufbau. Mit der Fertigstellung wird es für die Anbieter und Sucher leichter sein, sich zu informieren und zusammenzukommen“, sagt Jochem Hamacher, Koordinator der Börse in Gudensberg.

Tipps aus Kassel

Die Ehrenamtsbörse „Mach mit in Gudensberg“ hat sich nach der Ausbildung der Lotsen durch das Land Hessen weitere Hilfe und Anregung bei der Freiwilligenagentur in Kassel geholt. „Dort ist man schon seit vielen Jahren aktiv und kennt alle Facetten, die berücksichtigt werden müssen“, sagt Jochem Hamacher weiter.

Die Stadt unterhält eine professionelle Vermittlungsstelle für ehrenamtliches Engagement. „Und das ist sinnvoll“, sagt Sabine Sonntag, Ehrenamtslotsin der ersten Stunde in Gudensberg. „Gerade Gudensberg hat noch gute Zuzugszahlen. Und für neue Einwohner sei es von Interesse zu erfahren, wo man sich einbringen kann. „Wir können auch behilflich sein, wenn Rentner eine ehrenamtliche Beschäftigung suchen“, sagt sie.

Der „1. Ehrenamtstag in Gudensberg“bietet für alle Menschen der Region die Möglichkeit, sich einen Überblick über die vielfältigen Angebote der Vereine, Organisationen und Initiativen in der Kernstadt und den Stadtteilen zu verschaffen. Die Ehrenamtsbörse berät unverbindlich und hilft bei der Orientierung. (ddd)

Kontakt: Mach mit in Gudensberg, Im Quartier Gudensberg, Grabenweg 7, Tel. 0 56 03/ 91 69 59 14, Fax 0 56 03/ 91 69 59 11 und www.quartier-gudensberg.de machmit@quartier-gudensberg.de

Quelle: HNA

Kommentare