Mann starb nach Unfall im Krankenhaus

Sebbeterode. An der Bundsstraße 3 bei Sebbeterode kam es am Freitag gegen 17.25 Uhr aufgrund eines medizinischen Notfalls zu einem Unfall: Ein 81-Jähriger aus Hildesheim befuhr laut Polizei die Bundesstraße aus Gilserberg in Richtung Jesberg.

Auf Höhe der Abfahrt nach Sebbeterode klagte er gegenüber seiner Ehefrau auf dem Beifahrersitz über Nackenschmerzen. Daraufhin hielt er auf dem Grünstreifen an. Als der Wagen bereits stand, geriet der Mann mit seinem Fuß in Folge gesundheitlicher Probleme auf das Gaspedal: Der Wagen fuhr noch zehn Meter weiter auf eine Wiese und landete im Gebüsch. Der herbeigerufene Notarzt reanimierte den Fahrer. Der Mann wurde ins Ziegenhainer Asklepios-Klinikum eingeliefert, wo er wenig später an Herzversagen starb. (zsr)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion