Die Medlz: A-cappella-Gesang der Extra-Klasse im Wolfhager Kulturladen

Ganz in Gold: Die Medlz aus Dresden präsentieren im Wolfhager Kulturladen ihre ganz speziellen Versionen der größten Hits der vergangenen 20 Jahre. Foto:  Archiv

Wolfhagen. Fürs Ohr und fürs Auge wird dem Publikum am Donnerstag, 31. Januar, im Wolfhager Kulturladen einiges geboten. Die Medlz aus Dresden sind im Rahmen des Winterfestivals zu Gast.

Die fünf jungen Sängerinnen haben kürzlich ihr drittes Album „Unsere Zeit“ vorgelegt und damit bewiesen, dass sie inzwischen zur zur Elite der europäischen A-cappella-Szene gehören.

Die Medlz, teilen die Veranstalter des Festivals mit, „haben eine erstaunliche Wandlung vollzogen, ihr Sound ist bombastisch und die Songs begeistern.“

Die größten Hits der letzten 20 Jahre präsentieren die stimmgewaltigen Frauen aus Dresden, ihre Show ist eine Zeitreise durch die Top 10 der deutschen Charts. Das Spektrum reicht von „Nothing compares to you“ bis „Satellite“ - vom „Ketchup-Song“ bis „Allein allein“. Highlights in ihrem Repertoire sind ihre Version von „Barbie Girl“ und eine fesselnde Interpretation der Titelmusik von „Das Boot“.

Die Medlz interpretieren jeden dieser Hits rein a cappella. Ob Pop oder Rock, Dance oder Techno. Allein um das Fundament, die Bässe, etwas zu verstärken, wird mit einem Effekt nachgeholfen: Für den „Wumms“ wird bei Altistin Mary ein Octaver eingesetzt, der die Stimme genau eine Oktave tiefer klingen lässt.

Die Medlz sind ausgezeichnet: 2012 erhielten sie die „Freiburger Leiter“, den Preis der Fachbesucher der Internationalen Kulturbörse Freiburg für den besten Auftritt im Bereich Musik. (nom) PROGRAMM

Quelle: HNA

Kommentare