Mehr als 200 Kinder und Jugendliche kamen zum Jugendkirchentag nach Istha

Istha. Nach der Premiere in Ehringen fand am Samstag im Wolfhager Stadtteil Istha zum zweiten Mal im Evangelischen Kirchenkreis Wolfhagen ein Jugendkirchentag statt. 

Mehr als 200 Kinder und Jugendliche aus allen Kirchengemeinden des Altkreises waren gekommen und ließen sich auch durch den Dauerregen ihre gute Laune nicht verderben. 

Abwechslung gab es jedenfalls genug, die Organisatoren hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt, das genügend Raum ließ, um sich zeitgemäß mit dem Thema Glaube und Kirche zu beschäftigen, auch miteinander zu feiern und neue Freundschaften zu schließen. Dazu gab es jede Menge Musik und auch ausreichend Gelegenheit, sich bei Spielen zu messen. (nom)

Jugendkirchentag des evangelischen Kirchenkreises Wolfhagen

Quelle: HNA

Kommentare