Mehr Kinder ziehen in Ex-Kaserne ein: Zweite Krippengruppe kommt

Schwalmstadt. Der Ausbau des Kinderhauses auf dem Gelände der ehemaligen Kaserne Harthberg geht weiter. Bürgermeister Wilhelm Kröll berichtete aus dem Magistrat, dass Aufträge im Wert von 83 000 Euro an Handwerksbetriebe vergeben wurden.

In dem Gebäude werden bereits 40 Kinder der Initiative Rappelkiste betreut. Jetzt geht es mit dem Ausbau des darüber liegenden Geschosses weiter. Zum Start des neuen Kindergartenjahres sollen die neuen Räume fertig sein. In der zweiten Krippengruppe wird Platz für zehn Kleinkinder sein. Der Kreis beteiligt sich mit einer Förderung in Höhe von 15 000 Euro. (aqu)

Quelle: HNA

Kommentare