Sieben Aufbrüche in Ziegenhainer Straßen

Mehrere Autos geknackt: Sieben Aufbrüche in Ziegenhainer Straßen

Ziegenhain. Zwischen Montagabend und Dienstagmorgen sind in Ziegenhain mehrere Autos aufgebrochen worden. Derzeit sind bei der Polizeistation Schwalmstadt sieben Fälle angezeigt worden, heißt es in einem Polizeibericht.

Aus mehreren Fahrzeugen, die Am Großen Wallgraben, in der Festungsstraße, in der Wilhelm-Hauff-Straße, In den Auewiesen, in der Wartburgstraße, der Brüder-Grimm-Straße und im Fünftenweg geparkt waren, wurden Navigationssysteme, ein Radio, eine Handtasche, ein Fernglas, ein Jagdmesser, ein Auto-Mobiltelefon und eine Geldbörse gestohlen. Die gestohlenen Gegenstände haben einen Gesamtwert von 13.000 Euro, der Schaden beläuft sich ebenfalls auf mehrere Tausend Euro.

Die Täter hatten meist Seitenscheiben eingeschlagen, aber auch das Schloss einer Tür aufgebrochen. In der Wilhelm-Hauff-Straße brachen die Täter einen Auto-Aufbruch ab: Sie hatten bereits die Autotür gewaltsam geöffnet, waren aber gegen 22.20 Uhr entdeckt worden und über ein Nachbargrundstück in die Feldgemarkung geflüchtet.

Die beiden Täter seien etwa 1,70 Meter groß und von kräftiger Statur gewesen, berichtete der Zeuge. Sie waren dick angezogen und trugen Mützen und Handschuhe. (jkö)

Hinweise: Polizei Schwalmstadt, Tel. 06691/9430.

Quelle: HNA

Kommentare