Lebensfreude in Musik

Melanchthon-Schule gab Weihnachtskonzert - Abschied für Manfred Muche

+
Viel Applaus zum Abschluss eines musikalischen Erlebnisses: Die 80 jungen Musiker boten ein stimmungsvolles Konzert in der vollbesetzten Dorfkirche in Wasenberg.

Wasenberg. Eng, aber gemütlich war es zum Weihnachtskonzert der Melanchthon-Schule Steinatal in der vollbesetzten Wasenberger Kirche. Die 80 jungen Musiker boten ihrem Publikum ein stimmungsvolles und professionelles Musikerlebnis mit alter und neuer weihnachtlicher Musik zum Hören und Mitsingen.

Mit festlichen Klängen zogen Schulorchester, Stimmbildungsgruppe, Oberstufen- und als besondere Überraschung für Manfred Muche der Elternchor die Zuhörer gut anderthalb Stunden lang in ihren Bann.

Unter der Leitung von Stefan Reitz begrüßte das Orchester das Publikum mit einer Weihnachtskantate und begeisterte mit kraftvollem und sicherem Spiel.

Auch Oberstufenchor und Stimmbildunsgruppe trugen mit Textsicherheit und immer den richtigen Ton treffend zu einem harmonischen Konzerterlebnis bei. Zum Abschluss verwandelte Manfred Muche alle Zuhörer in der eindrucksvollen Kirche in einen großen Chor. Gemeinsam mit dem Orchester und dem Oberstufenchor endete mit einem Quempas ein vorweihnachtlicher Abend. Eine tolle Leistung aller Musiker, die vom Publikum mit stehendem Applaus bedacht wurde.

Ovationen für Pädagogen

Letztmalig war neben Reitz in diesem Jahr Manfred Muche für die Gestaltung des Weihnachtskonzerts verantwortlich. Nach zwölf Jahren geht der Musikpädagoge im Februar in den Ruhestand und übergibt den Dirigentenstab an Réka Mengel.

"Er ist ein Menschenfänger, der aus jedem ein Ton herauslocken konnte. Musik ist für ihn kein Handwerk, sondern Lebensfreude", beschrieb Schulleiter Claus-Hartwig Otto seinen Kollegen.

Muche bedankte sich bei seinen Schülern, den Eltern und seinen Kollegen für die Zusammenarbeit: "Es war eine schöne, erfüllte Zeit", so der Pädagoge.

Und dafür gab es lang anhaltenden Applaus und stehende Ovationen.

Von Matthias Haaß

Quelle: HNA

Kommentare