Vier Tage nach Italien

Das sind die Gewinner der HNA-Leserreise nach Venedig

+
Glückliche Gewinner: Melanie und Martin Kummrow haben am HNA-Glückstelefon die viertägige Reise nach Venedig und Verona abgeräumt.Luca  

Wenigenhasungen. So recht glauben wollte Melanie Kummrow ihrem Mann Martin nicht, dass ausgerechnet sie die Gewinnerin der HNA-Leserreise nach Venedig und Verona ist.

Immerhin hatte dieser wenige Tage vorher beim Anruf am HNA-Glückstelefon noch gescherzt, dass seine Ehefrau die für das letzte Augustwochenende geplante Köln-Tour mit Freundinnen absagen müsse, weil die beiden dort nach Italien fliegen würden. Dass sie dann tatsächlich Glück bei der Auslosung hatten, macht den Gewinn zu einer ganz besonderen Geschichte - die Freude im Hause Kummrow im beschaulichen Wenigenhasungen ist groß.

Sie haben nicht gewonnen?

Hier können Sie in unseren HNA-Leserreise stöbern und buchen.

Als Möglichkeit, dem Regenwetter in der Region zu entfliehen, hatte die HNA unter allen Lesern der Lokalausgaben vergangene Woche die viertägige Reise ins sonnige Italien verlost. Dass Melanie Kummrow unter ihrem Namen teilnahm, hat sie eigentlich ihrem Mann Martin zu verdanken. Der nämlich überredete sie, beim Glückstelefon anzurufen. „Eigentlich haben wir natürlich trotz meines Scherzes nie mit einem Gewinn gerechnet“, erzählt Martin Kummrow lachend. Dass es dennoch geklappt hat, freute das Paar ganz besonders. „Allein, weil wir sowieso noch einmal zu zweit ohne unsere Töchter dorthin reisen wollten“, erzählt Melanie. Vor zwölf Jahren seien sie dort im Familienurlaub gewesen - „richtig entspannen konnten wir uns aber nicht, weil unsere Kinder noch so jung waren“, sagt die Gewinnerin.

Als er den Anruf von der HNA bekam und bereits am Montag über die erfolgreiche Teilnahme informiert wurde, dachte er anfangs an einen Scherz. „Man hat mir jedoch sehr schnell glaubhaft gemacht, dass wir tatsächlich ausgelost wurden“, sagt er grinsend. Als die Nachricht dann am folgenden Morgen nach sehnlichem Erwarten des Zustellers auch in der Zeitung stand, war das Paar endgültig überzeugt.

„Im Laufe des Tages habe ich schon einige Nachrichten mit Glückwünschen bekommen“, erzählt Melanie Kummrow freudig. Besonders Verona sei ihr von ihren Freundinnen ans Herz gelegt worden. In Venedig freue sie sich auf die Oper und eine Gondelfahrt. Seit ihrer Kindheit lesen die Kummrows die HNA. „Wir haben auch schon Karten fürs Kulturzelt gewonnen“, erinnern die beiden sich. „Die Zeitung gehört für uns wie die Tasse Kaffee an den Frühstückstisch“, so Martin Kummrow.

Den Köln-Urlaub mit ihren Freundinnen hat Melanie Kummrow verschieben können - so wird sie vom 31. August bis zum 4. September Italien und später auch Köln genießen können. (ld)

Quelle: HNA

Kommentare