Melsungen: Gasgeruch in Mehrfamilienhaus

+
Melsungen: Gasgeruch in Mehrfamilienhaus

Melsungen. Am Himmelfahrtstag, kurz vor 18 Uhr, bemerkte eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses an der Straße Am Bitzen in Melsungen Gasgeruch in den Kellerräumen des großen Fachwerkhauses.

Sie alarmierte die Freiwillige Feuerwehr Melsungen, die mit 15 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen zu der Gefahrenstelle kam. Weitere Feuerwehrleute standen am Stützpunkt in Bereitschaft.

Unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Frank Ebert wurden alle betroffenen Räume mit einem Gaswarngerät abgesucht. Doch die Einsatzkräfte konnten keine explosionsgefährliche Gaskonzentration in den Räumen mehr feststellen.

Die Heizungsräume wurden intensiv kontrolliert, doch auch dort bestand keine Gefahr. Nach einer guten Stunde konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken. (zot)

Quelle: HNA

Kommentare