Melsunger saß im Drogenrausch am Steuer - Polizei zog ihn auf der A7 aus dem Verkehr

Melsungen/Kassel. Ein 22-Jähriger aus Melsungen saß am Dienstagnachmittag drogenberauscht am Steuer seines Wagens. Die Polizei erwischte den jungen Autofahrer gegen 16.30 Uhr auf der A 7 und zog ihn umgehend aus dem Verkehr.

Den Beamten waren am Dienstag in einer groß angelegten Verkehrskontrollaktion in und um Kassel unterwegs, als ihnen der Melsunger in seinem Auto auffiel: Er war in südlicher Richtung auf der A7 unterwegs, die Polizisten hielten ihn kurz vor der Anschlussstelle Melsungen an.

Ein Test bestätigte den Verdacht, dass der 22-Jährige Betäubungsmittel konsumiert hatte, er reagierte positiv auf Cannabis. Deshalb musste der Melsunger die Beamten zur Blutentnahme auf die Dienststelle begleiten. Da der junge Mann auch kleine Mengen Marihuana dabei hatte, ermittelt die Polizei nun nicht nur wegen der Autofahrt unter Drogeneinfluss, sondern auch wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. (bra)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare