Melsunger Feuerwehrstützpunkt wird früher fertig

Schallisoliert: Im Großraumbüro gibt es verschiedene Arbeitsbereiche.
1 von 9
Schallisoliert: Im Großraumbüro gibt es verschiedene Arbeitsbereiche.
Super Arbeit: Das Projektteam von B. Braun mit Klaus-Dieter Zielke und Darius Maloschek, rechts.
2 von 9
Super Arbeit: Das Projektteam von B. Braun mit Klaus-Dieter Zielke und Darius Maloschek, rechts.
Trocken: Statt eines Schlauchturms gibt es eine Wasch- und Trockenanlage für die Schläuche.
3 von 9
Trocken: Statt eines Schlauchturms gibt es eine Wasch- und Trockenanlage für die Schläuche.
Durchreiche: Die Küche ist mit dem Schulungsraum verbunden und kann für Veranstaltungen genutzt werden.
4 von 9
Durchreiche: Die Küche ist mit dem Schulungsraum verbunden und kann für Veranstaltungen genutzt werden.
Sauber: Eine Stiefel-Wäsche für die Feuerwehrleute.
5 von 9
Sauber: Eine Stiefel-Wäsche für die Feuerwehrleute.
Autowäsche mal anders: Höher als breit ist die Waschhalle für die Feuerwehrfahrzeuge.
6 von 9
Autowäsche mal anders: Höher als breit ist die Waschhalle für die Feuerwehrfahrzeuge.
Blick in die Fahrzeughalle: Noch leer – aber ab September werden in der Halle 15 Feuerwehrfahrzeuge stehen. Die blauen Schläuche saugen die Abgase ab.
7 von 9
Blick in die Fahrzeughalle: Noch leer – aber ab September werden in der Halle 15 Feuerwehrfahrzeuge stehen. Die blauen Schläuche saugen die Abgase ab.
Super Arbeit: Das Projektteam von B. Braun mit Klaus-Dieter Zielke und Darius Maloschek, rechts. Fotos: Dewert
8 von 9
Super Arbeit: Das Projektteam von B. Braun mit Klaus-Dieter Zielke und Darius Maloschek, rechts. Fotos: Dewert

Quelle: HNA

Kommentare