Gäste loben Konzept

Melsunger Hotel Sonnenhof erhielt drei Sterne

Freuen sich über drei Sterne für den Melsunger Sonnenhof: Vojislav und Miroslav Nicolic (Mitte) haben voriges Jahr das Hotel eröffnet. Jetzt zeichneten Katrin Ellenberger vom Touristikservice Kurhessisches Bergland und dessen stellvertretender Vorsitzender Jörg Müller rechts) den modernen Betrieb aus. Fotos:  Brandau

Melsungen. Das Melsunger Hotel Sonnenhof wurde jetzt mit drei Sternen ausgezeichnet. Wer das Hotel betritt, der staunt: Auch wenn es von draußen noch ein bisschen wie aus den 80er-Jahren wirkt, so ist es drinnen doch topmodern.

Der Gästeraum ist in warmem Braun und kräftigem Grün gehalten, vor der Natursteinwand flackert ein künstliches Kaminfeuer und alles wirkt cool und stylish. Große goldene Deckenlampen geben ein warmes Licht. Sie wirken nicht nur wie Retro-Lampen, sie sind welche: Die Betreiber und Eigentümer Vojislav und Miroslav Nikolic haben im Hotel Sonnenhof in der Melsunger Franz-Gleim-Straße 11 einen harmonischen Mix aus Bewährtem aus dem vorigen Jahrhundert und Modernem aus heutigen Tagen hinbekommen.

Dafür wurden sie nun vom Touristik Service Kurhessisches Bergland und Hotel- und Gaststättenverband Hessen geehrt: Der Sonnenhof darf ab sofort die Bezeichnung „Komfort-Hotel - 3 Sterne garni“ tragen.

Der Sonnenhof ist nun einer von 21 Beherbergungsbetrieben, der mit Sternen der Deutschen Hotelklassifizierung ausgezeichnet ist. Vojislav und Miroslav Nicolic betreiben seit vielen Jahren das Balkan-Restaurant in Melsungen: „Der Betrieb läuft gut, wir haben nach neuen Herausforderungen gesucht“, sagt Vojislav Nicolic.

Die Herausforderung lag keine 500 Meter von ihrem Restaurant in der Waldstraße entfernt: Ein Hotel, dessen beste Zeiten lange vorbei waren, das aber dennoch viel Potenzial barg. Die beiden Brüder erkannten es und machten sich im vorigen Oktober ans Werk. Sie modernisierten, renovierten, sanierten im laufenden Betrieb: 24 Zimmer sind bereits fertig, vier weitere sollen demnächst noch entstehen.

Den Gästen stehen Parkplätze, eigene Kaffeemaschinen und WLAN zur Verfügung - alles natürlich kostenfrei, betont Miroslav Nicolic.

All das kommt gut an. Die Gäste loben das Konzept auf Bewertungsplattformen im Internet, der Gaststättenverband in der Realität. Die beiden Brüder hätten in erster Hinsicht auf Qualität gesetzt. Sie seien innovativ und flexibel auf die veränderten Bedürfnisse von Touristen und Dienstreisenden eingegangen, sagte Jörg Müller, stellvertretender Vorsitzender des Touristikservices Kurhessisches Bergland bei der Verleihung der Urkunde. Sie sei eine Bestätigung dafür, dass die Brüder mit ihren Ideen und Arbeiten auf genau dem richtigen Wege seien.

„Wir haben den Sonnenhof einfach aus dem Dornröschenschlaf geweckt“, sagte Vojislav Nicolic. Dornröschen ist aber immer noch nicht ganz wach. Zum einen soll noch die Fassade dem modernen Innern angepasst werden. Zum anderen sei man mit nur 28 Zimmern noch lange nicht am Ziel. „Wir wollen in Melsungen zur Topadresse werden“, sagt Vojislav Nicolic.

• Kontakt: Hotel Sonnenhof, Franz-Gleim-Str. 11, Melsungen, Tel. 05661/738 999; info@sonnenhof-melsungen.de, www.sonnenhof-melsungen.de

Quelle: HNA

Kommentare