Das Melsunger Rathaus gibt’s jetzt auch zum Basteln

Rathaus im Miniformat: Daniela Sperling mit Jürgen Eberle, vorne Christina Wismach und Simone Wille. Foto: Müller-Neumann

Melsungen. Fachwerk, vier Türmchen an den Ecken, aus dem Uhrenturm auf dem Dach schaut der Bartenwetzer – auf viele Details hat Jürgen Eberle geachtet, als er die Vorlage für seinen Bastelbogen erstellt hat.

Sind alle Teile ordentlich zusammengefügt, entsteht so das Melsunger Rathaus im Miniformat. Den Modellbaubogen gibt es ab sofort bei der Tourist-Info, die ihn für 3,50 Euro verkauft.

Und nicht nur dort. Melsunger Beherbergungsbetriebe könnten die Bastelbögen Gästen anbieten, zum Kauf oder auch kostenlos. Eltern könnten an Schlechtwettertagen mit ihren älteren Kindern gemeinsam das Rathaus bauen. Touristen könnten sich das Rathaus, das zu Deutschlands schönsten gehört, nach Hause mitnehmen, und ehemalige Melsunger hätten ein schönes Erinnerungsstück. So sieht es der Vorsitzende des Vereins Tourist-Info Melsungen, Herbert Markolf.

Freilich, ein wenig Geschick und etwas Geduld sind schon vonnöten, um aus den vier Bögen das Papier-Haus zu bauen.

Diese Erfahrung hat auch Simone Wille gemacht. Die selbstständige Grafik-Designerin, die für die Tourist-Info arbeitet, hat sich als Testperson zur Verfügung gestellt. So etwas Filigranes habe sie zuvor noch nie gemacht, sagte sie und gibt den Rat: „Man muss sich vorher die Anleitung durchlesen.“

„Es hat kindlichen Spaß gemacht.“

Diesen Tipp gibt auch Jürgen Eberle. Der pensionierte Maschinenbau-Ingenieur, Melsunger Stadtführer und Kartonmodellbauer von Jugend an hatte die Idee zum Rathaus als Bastelei. Eberle: „Es ist eine sehr vereinfachte Form des Rathauses. Die Proportionen stimmen zwar hundertprozentig, aber die nach oben vorspringen Etagen fehlen.“ Den Prototyp hat er am Computer erstellt und den Bastelbogen ausgedruckt.. Eberle: „Es hat kindlichen Spaß gemacht.“ Die Idee kam beim Verein Tourist-Info Melsungen gut an. Und nun gibt es die Bögen samt Anleitung zu kaufen. Diese Anleitung gibt es auf Deutsch, aber auch auf Englisch. „Für unsere ausländischen Gäste“, erklärt die Leiterin der Tourist-Info, Christina Wismach, und ergänzt: „Das Rathaus als Bastelbogen gibt es nur exklusiv in Melsungen.“

Quelle: HNA

Kommentare