Melsunger Unternehmer Dr. Karl Wetekam feiert heute 80. Geburtstag

+
Der Melsunger Unternehmer Dr. Karl Wetekam feiert heute seinen 80. Geburtstag

MELSUNGEN. Der Melsunger Unternehmer Dr. Karl Wetekam feiert am heutigen Samstag seinen 80. Geburtstag. 100 Mitarbeiter beschäftigt die Dr. Karl Wetekam & Co. KG.

Die Firma produziert Monofile, spezielle Kunststoff-Fäden, die aus dem Alltagsleben nicht mehr wegzudenken sind.

Dr. Karl Wetekam kam am 28. Juni 1934 als eines von vier Kindern auf dem Gutshof Wickershof bei Jesberg zur Welt. 1948 siedelte die Familie auf einen anderen Gutshof nach Oberurff um. Als eines der ersten zehn Kinder drückte er die Schulbank in einem Herrenhaus in Oberurff, aus dem sich später das Gymnasium entwickelte. Nach der Hochschulreife verschlug ihn eine landwirtschaftliche Ausbildung nach Südhessen. Das Studium führte Wetekam nach Göttingen und Gießen, wo er 1962 in landwirtschaftlicher Betriebswirtschaft promovierte.

Wetekam war als junger Mann ein erfolgreicher Turnierreiter. "In der Fuchsjagd war er unschlagbar", erzählt seine Frau Anneliese Wetekam. Auch die Jägerei ist eines seiner Hobbys, für das ihm als Unternehmer kaum Zeit blieb.

1956 lernte er auf dem Reiterball im Hessischen Hof in Gudensberg seine spätere Frau und große Liebe Anneliese aus Gudensberg-Dissen kennen, die von Freunden und Angehörigen "Alli" genannt wird. Privat wie beruflich war und ist sie ihm stets der wichtigste Partner. "Das ganz große Glück", so bezeichnet Dr. Wetekam die Ehe mit seiner Frau, die sich durch ihren Enthusiasmus, Tatkraft und Humor auszeichnet.

Neben ihren Kindern Annette (50), Karl-Friedrich (49) und Dr. Volker Wetekam (44) vervollständigen sieben Enkelkinder zwischen elf und 19 Jahren die Familie.

1965 gründeten die beiden in der ehemaligen Sinningschen Mühle in Edermünde-Grifte eine Firma, in der sie Kunststoff-Fäden produzierten. "Das hat mich damals fasziniert", sagt Dr. Karl Wetekam, der bis heute einmal die Woche eine Sieben-Kilometer-Runde joggen geht und sich wie auch seine Frau bester Gesundheit erfreut. 1970 zogen die Wetekams mit dem Unternehmen und auch privat nach Melsungen. Im Laufe der Jahre wurden auf dem Betriebsgelände in der Nürnberger Straße weitere Hallen gebaut. Der Betrieb sei gesund gewachsen, sagt der Senior-Chef. 2002 übergab er die Geschäftsführung an seinen Sohn Karl-Friedrich.

Der Senior-Chef ist immer noch täglich im Betrieb anzutreffen. "Aber die Verantwortung trägt natürlich mein Sohn", sagt er. Nächstes Jahr steht der nächste runde Geburtstag an: Dann wird der Betrieb 50 Jahre alt. (zal)

Quelle: HNA

Kommentare