Kanzlerin wird um 19 Uhr erwartet - Vorbereitungen laufen

Merkel-Besuch in Fritzlar: Aufbau der Bühne hat begonnen

Hier entsteht die Bühne: Arbeiter haben auf dem Fritzlarer Domplatz mit den Vorbereitungen für den Merkel-Auftritt begonnen. Foto: Dellit

Fritzlar. Auf dem Domplatz in Fritzlar laufen die Vorbereitungen für den Wahlkampfauftritt von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Abend.

Arbeiter sind damit beschäftigt, die Bühne am dem Dom gegenüberliegenden Ende des Platzes aufzubauen. Von dort wird die Kanzlerin ab 19 Uhr sprechen. Toilettenwagen und Stände für Getränke stehen bereits oder werden gerade angefahren. Auffällig unauffällige Personen in Anzügen sehen sich das Umfeld an.

Lesen Sie auch

Kanzlerin heute in Fritzlar: HNA berichtet live

Hinter der Bühne wird ein Sicherheitsbereich eingerichtet, dort soll unter anderem ein Krankenwagen stehen, erläuterte Michael Schär von der CDU Schwalm-Eder. Die Christdemokraten rechnen für den einzigen Nordhessen-Auftritt der Kanzlerin in diesem Wahlkampf mit 4000 Besuchern, die Polizei geht von 3000 aus.

Das Programm auf dem Domplatz beginnt um 18 Uhr, unter anderem spielt eine Band. Um 19 Uhr sollen Merkel, der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier und der CDU-Abgeordnete Bernd Sieber eintreffen. Merkel wird sich vor der Bühne in das Goldene Buch der Stadt eintragen.

In der Altstadt wird es keine Parkmöglichkeiten geben, Besucher müssen im Umfeld parken, zum Beispiel an der Stadthalle. Die Veranstalter empfehlen, bis 17.30 Uhr auf dem Platz zu sein. Der Zugang sei am besten über den Marktplatz und am Rathaus vorbei möglich.

Weitere Informationen folgen im Laufe des Tages. Zudem gibt es ab 17 Uhr eine Live-Berichterstattung.

 (ode/may)

Quelle: HNA

Kommentare