Messerstecherei: Mann steht am Dienstag vor Gericht

Zierenberg/Kassel. Wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung muss sich am Dienstag ein 50-jähriger Mann, der derzeit in Untersuchungshaft sitzt, vorm Amtsgericht Kassel verantworten.

Ihm wird zur Last gelegt, am 23. Oktober vergangenen Jahres im Laufe einer Auseinandersetzung einen 22-Jährigen aus Zierenberg mit einem Messer in den Oberkörper gestochen und verletzt zu haben. Bei dem Opfer, das intensivmedizinisch behandelt werden musste, handelte es sich um den Lebensgefährten der vom Angeklagten getrennt lebenden Ehefrau.

Zum Hauptverhandlungstermin sind sechs Zeugen und ein Sachverständiger geladen. Die Verhandlung beginnt um 13 Uhr (Saal E 116). (ant)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare