27. Michaelismarkt: Viel los den Straßen und Gassen

Treysa - Frühherbstlich zeigte sich das Wetter am Sonntag in Treysa: Doch das tat dem 27. Michaelismarkt keinen Abbruch. Zwar sorgte ein Schauer am frühen Nachmittag für eine kurze Unterbrechung, die Menschen stellten sich so lange einfach unter und wurden, nachdem sich die Wolken verzogen hatten, sogar noch mit ein paar Sonnenstrahlen belohnt.

Das gesamte Stadtgebiet säumten Stände und Buden, die örtlichen Händler priesen vor den Geschäften ihre Angebote an.

Michaelismarkt in Treysa

Wer des Bummelns müde wurde, der lauschte den Musikern auf den Bühnen, die mit Rock, Pop, bayerischer Blasmusik und kernigem Rap unterhielten. Komödiantisches im Vorbeigehen boten ein Stelzenläufer und ein Clown. Neben den Einkaufsfreuden lockte vor allem Kulinarisches. Überall duftete es deftig oder süß. Viel los war auch an den Ständen der Vereine, die sich den Besuchern informativ präsentierten. (zsr)

Quelle: HNA

Kommentare