Missbrauch: Ermittlungen gegen Fritzlarer Ex-Prior dauern an

Fritzlar. Die Ermittlungen gegen den ehemaligen Vorsteher des Fritzlarer Priorats der Prämonstratenser dauern weiter an. Das sagte Dr. Götz Wied, Sprecher der Staatsanwaltschaft in Kassel, gestern auf HNA-Anfrage.

Lesen Sie auch:

-Anklage gegen Fritzlarer Pfarrer: Sexueller Missbrauch in 164 Fällen

-Priesterskandal: Anzeigen wegen Beihilfe zum Missbrauch

-Anonyme Anzeige im Missbrauchs-Skandal: Ermittlungen gegen Prior

Es geht um den Verdacht der Beihilfe zum sexuellen Missbrauch durch Unterlassung und um die Frage, ob er etwas von den Vorfällen in seiner Gemeinde gewusst hat. Im November war Hansjörg L., der zum Priorat Fritzlar gehörte, zu sieben Jahren Haft verurteilt worden.

Der Priester und Erzieher hatte 155 Fälle von sexuellem Missbrauch und den Besitz von kinderpornografischen Schriften gestanden. Bei der Affäre waren auch Fragen nach der Verantwortung des Priors laut geworden. (ode)

Quelle: HNA

Kommentare