Euro-Ruf lädt ins Knüll-Camp ein – 175 000 Übernachtungen in 35 Jahren

Mission feiert Geburtstag

Schwarzenborn. Die Euro-Ruf-Mission feiert am Samstag, 1. September, ab 14 Uhr, im christlich-ökumenischen Knüllcamp in Schwarzenborn ihr 35-jähriges Bestehen.

In dieser Zeit gab es im Knüllcamp über 175 000 Übernachtungen unterschiedlicher Gruppen, heißt es in einer Pressemitteilung – von Jungschar über Teenager-, Studenten- und Konfirmandengruppen, Sportvereinen, Motorradfreizeiten bis hin zu Musikcamps.

Morgen ist Susan Brodish aus den USA unter den Gästen. Brodish, die heute in Florida lebt, leitete früher den Euro-Ruf-Kindergarten in Treysa, der einst auf einer früheren Tennisanlage aufgebaut und 2010 nach 32 Jahren aufgegeben wurde.

Zu Beginn der Feier gibt es Rück- und Ausblicke mit Bischof Gerhard Meyer, heißt es weiter. Für Musik sorgt der Posaunenchor der freien evangelischen Gemeinde Werkel. Später gibt es Kaffee und Kuchen, außerdem können Gebäude und Gelände besichtigt werden. (jkö)

Quelle: HNA

Kommentare