Eon-Mitte unterstützt Gudensberger Grundschule mit 3000 Euro

Mitbestimmung für Schüler: Wenn Kinder Demokratie lernen

Gudensberg. "Demokratie, das ist doch das, wenn man mitentscheiden darf", sagt Zoe Eckert (8). Die Drittklässlerin der Gudensberger Grundschule sitzt mit ihren Klassenkameraden der 3b in einem Workshop.

Ein hochtrabendes Wort an einer Grundschule. Aber es passt: Denn an diesem einem Tag erarbeiten sich die Kinder das Prinzip der Demokratie. Mitbestimmen, zuhören, Entscheidungen treffen und Kompromisse schließen, die Kinder sind rege dabei.

Für alle 86 Drittklässler findet in diesem Schuljahr der Projekttag mit Mitarbeitern des Spielmobils Rote Rübe aus Kassel statt. Erstmalig.

Ermöglicht hat dies die Eon-Mitte mit einer Geldspende von 3000 Euro für die Grundschule. Ein Teil des Geldes nutzt die Schule außerdem um Technik für die Theater-AG zu kaufen.

Mit den Workshops bleibt die Schule ihrem Leitbild treu: "Wir wollen die Kinder zu mehr Teilhabe, Verantwortungsbewusstsein und Selbstständigkeit erziehen", sagt Schulleiterin Christiane Borgolte. Georg von Maibom von der Eon-Mitte war am Freitag in der Schule, um gemeinsam mit Christiane Borgolte ein Schild anzubringen, mit dem die Partnerschaft dokumentiert wird. Sollte das Projekt den gewünschten Erfolg zeigen, soll es im kommenden Jahr fortgesetzt werden. Insgesamt unterstützt der Energieversorger sechs Schulen der Region mit zusammen 15.000 Euro jährlich.

Die Aktion "Kinder für Nordhessen" ist eine Spendeninitiative von Unternehmen und Menschen der Region auf Initiative der HNA. Das Geld wird zur Verbesserung der Situation an Grundschulen eingesetzt.

Von Damai D. Dewert

Quelle: HNA

Kommentare