Exciting New Harmony Band gab Konzert zum zehnjährigen Bestehen

Mitreißende Melodien

Schwungvoll im Jubiläumsjahr: Die Exciting New Harmony Band hat sich der sinfonischen Blasmusik verschrieben. Zum zehnjährigen Bestehen gab’s beim konzert in Breuna Musicalmelodien. Foto: zek

Breuna. Seit zehn Jahren belebt das Projektorchester „Exciting New Harmony Band“ die musikalische Landschaft in Breuna und in der Region.

Während sich die Musikerinnen und Musiker im Laufe der Zeit mehr und mehr der sinfonischen Musik verschrieben haben, nahmen sie den runden Geburtstag zum Anlass, ein ganzes Konzert mit beliebten und berühmten Musicalmelodien zu gestalten.

Mit einem Arrangement des Song-Klassikers „There‘s no Business like Showbusiness“ sorgte das Bläserensemble für eine schwungvollen Einstieg und begeisterte damit das erwartungsvolle Publikum von Beginn des Konzertes an. Melanie Vockeroth, die mit kurzen Inhaltsangaben zu den einzelnen Darbietungen locker durch das Programm führte, verstand es dabei souverän, vor jedem Lied eine gewisse Spannung im Publikum aufzubauen.

Zu hören waren unter anderem Melodien aus Leonard Bernsteins Erfolgsmusical „West Side Story“, Arrangements aus dem „Starlight Express“, dem „Phantom der Oper“ von Andrew Lloyd Webber und aus dem „Glöckner von Notre Dame“.

Mitreißend

Mitreißend und intensiv wirkten die Vorträge. Dabei überzeugten die Musiker durch musikalisches Können und harmonisches Zusammenspiel.

Eine tolle Leistung, die gerade mal an zwei Probenwochenenden einstudiert worden war.

Zufrieden dankte der Dirigent und musikalische Leiter des sinfonischen Blasorchesters, Jesko Sirvend, seinen Musikern am Ende des Konzertes für den gelungenen Auftritt. HINTERGRUND

Von Elke Müller

Quelle: HNA

Kommentare