Kaiserfest Fritzlar vom 19. bis 21. August

+
Kaiserfest Fritzlar. Die Besucher können sich an mittelalterlicher Musik ergötzen.

In der Fritzlarer Altstadt findet  wieder das Kaiserfest statt, mit Mittelaltermarkt am Freitag 13 – 23 Uhr, Samstag 11 – 23 Uhr und Sonntag 12 – 19 Uhr

Der vom Stadtmarketing Fritzlar e.V. veranstaltete Mittelaltermarkt dürfte wieder tausende Besucher aus nah und fern an die Eder locken. Der Eintritt ist an allen drei Tagen frei.

Verkaufsoffener Sonntag

Am Sonntag erwarten die Händler und Gastronomen der Innenstadt im Rahmen eines verkaufsoffenen Sonntages die Gäste. Die vielen Stände mit mittelalterlichen Waren, Speisen und Getränken, aber auch Unterhaltung mit Gaukelei, Musik, Schauspiel und historischen Spielen bieten den Besuchern viele Möglichkeiten, in die frühere Zeit einzutauchen: Ob Tavernen mit Met, Bier und Whisky, Essensstände mit Flammkuchen, Gegrilltem, Stockbrot oder Hanffladen, Händler mit Gewandungen und Zubehör, Kinderritterspielzeug, mystischen Figuren und Schmuck, die vielen unterschiedlichen Künstler wie Minnesänger, Spielleute oder Gaukler oder aber vier Lagergruppen, die das Leben im Mittelalter mit Gewandungen, Zelten, Schauküchen, historischen Spielen, einer Waffen-Schau und vielem mehr darstellen – beim Kaiserfest in Fritzlar kann man das Mittelalter sehr authentisch erleben.

Download

pdf der Sonderseite Fritzlar grenzenlos vielfältig

Die Veranstalter freuen sich sehr, wenn möglichst viele Gäste das Fest ebenfalls gewandet besuchen. Sollte man mittelalterliche Waffen wie Schwerter bei sich tragen, so besteht die Vorgabe, dass diese stumpf und unscharf sind. Ansonsten sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Die Marktzeiten sind am Freitag von 13 bis 23 Uhr, am Samstag von 11 bis 23 Uhr und am Sonntag von 12 bis 19 Uhr. (nh)

Quelle: HNA

Kommentare