Pfieffer Theatergruppe: Überraschung aus dem Osten zum 975.

Bauernschwank zum Jubiläum: Bis zur Jubiläumsfeier stehen der Pfieffer Theatergruppe noch einige Proben bevor. Im Bild von hinten links Nico Sau, Kevin Krah, Daniel Horchler, Hannes Werner, mittlere Reihe von links Sylke Gauder, Brigitte Sandrock, Karla Jakob, Ute Jakob, vorne von links Selina Gauder und Almut Snethnagel. Im Bild fehlen Andrea Wollenhaupt, Pascal Schilder und Kurt Gauder. Foto: N. Schmidt

Pfieffe. Ein Bauernschwank mit Chaosgarantie, so könnte man das Stück der Pfieffer Theatergruppe beschreiben. „Zum 975. Dorfjubiläum musste es natürlich ein ländliches Stück, mitten aus dem Leben gegriffen, sein“, sagte Leiterin Sylke Gauder.

Und so traf die Entscheidung auf den Schwank „Überraschung aus dem Osten“, das zur Feier aufgeführt werden soll. Die Laienschauspieler stecken derzeit mitten in den Proben.

Anfang August ist es soweit, dann können sich Freunde des Humors den Bauernschwank in zwei Akten anschauen. „In dem Stück treffen klischeehafte Charaktere wie der etwas rabiate Bauer, die intolerante Tante, die in jedem Ausländer einen potentiellen Dieb sieht, und die arrogante Tussi aufeinander“, sagte Gauder. Und es gibt einen ausländischen, schüchternen Praktikanten, der in alles hineingezogen wird.

Der Inhalt des Stücks: Im Hause Winkelried steht alles Kopf. Nicht nur, dass der neue Praktikant Wladimir aus dem Osten der deutschen Sprache nicht mächtig ist, noch dazu will ein reicher Mann das Land neben dem Bauernhof der Familie kaufen, was Bauer Paul nicht akzeptieren will.

Tochter Melanie sucht verzweifelt ihren Verlobten, den sie der Familie vorstellen will, während die ledige Schwester des Bauern Silvia mit einem geheimnisvollen Mann aus Moskau auftaucht. Der Besuch von Tante Silvia, die allen Ausländern misstraut, vervollständigt das herrschende Chaos.

Es gibt fünf Aufführungen

Wer wissen möchte, wie die Geschichte um die Familie Winkelried ihren Lauf nimmt, darf sich auf die Jubiläumsfeier freuen. Die Auftritte finden Donnerstag, 8. August, und Freitag, 9. August jeweils um 20 Uhr, Samstag, 10. August, und Sonntag, 11. August, um 14 Uhr und nochmals Sonntag, 11. August, um 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Pfieffe statt.

Karten für die Aufführungen können in Sylke’s Nähstübchen und Hairflair in Pfieffe oder bei der VR-Bank in Spangenberg erworben werden. (zns)

• 975 Jahre Pfieffe: Festtage vom 16. bis 18. August

Mitwirkende: Die Laienschauspieler der Theatergruppe Pfieffe sind Nico Sau, Kevin Krah, Daniel Horchler, Hannes Werner, Sylke Gauder, Brigitte Sandrock, Karla Jakob, Ute Jakob, Selina Gauder, Almut Snethnagel, Andrea Wollenhaupt, Pascal Schilder und Kurt Gauder.

Von Nathalie Schmidt

Quelle: HNA

Kommentare