Klar durch Sand und Kohle

Moderne Schwimmbadtechnik: Keine roten Augen mehr

+
Technik im Griff: Schwimmmeister Volker Simon erklärt, wie es, unsichtbar für die Gäste, funktioniert.

Frielendorf. Mit 1650 Kubiklitern Wasser und 950 Quadratmetern Wasserfläche gehört das Freibad in Frielendorf zu einem der großen Freizeitbäder im Schwalm-Eder-Kreis.

Den jungen Badegästen steht zusätzlich ein liebevoll gestaltetes Becken mit 100 Quadratmetern zur Verfügung. Doch wie funktioniert moderne Schwimmbadtechnik eigentlich? Als Beispiel hat uns Schwimmmeister Volker Simon "sein" Bad erklärt.

"2009 haben wir mit der Grundsanierung der kompletten Anlage begonnen und mit dem Bau des Verkaufskiosks in diesem Frühjahr sind die wesentlichen Baumaßnahmen abgeschlossen", erläuterte er.

Dank einer Solarabsorberanlage wird das Nass beider Becken durch die Kraft der Sonne umweltfreundlich erwärmt.

Für die Badegäste nicht sichtbar, befindet sich in einem unscheinbaren Gebäude am Rande des Bades die 2010 installierte moderne Schwimmbadetechnik. Herzstück der Anlage ist der sogenannten offenen Mehrschichtfilter. Hier werden 320 Kubikliter Wasser pro Stunde durch eine Sand, Kies und Aktivkohleschicht geleitet und damit mechanisch gereinigt. Anschließend wird Chlor beigefügt und das gereinigte Wasser durch große Rohre wieder in das Schwimmbecken zurückgeführt.

Computer dosiert Chlor

"Dank der Technik müssen sich Badegäste über die früher so typischen roten Augen keine Sorgen machen. Der Computer dosiert die Chlormenge immer in Relation mit den aktuellen Messergebnissen. In der Stunde verbrauchen wir nur knapp ein Kilogramm Chlor, immer abhängig von Sonne, Wind, Besucherzahl und Wasserbewegung", sagt Simon, "die Anlage läuft in der Badesaison 24 Stunden am Tag und garantiert damit immer hygienisch unbedenkliches Badewasser."

Insgesamt schlug die Sanierung des Schwimmbads mit rund 400.000 Euro zu Buche. Eine Investition, die sich aber rechnet, wie Volker Simon erklärt: "Die ganze Anlage entspricht nun dem aktuellen Stand der Technik und kann wesentlich effizienter und kostengünstiger betrieben werden."

Termine: Samstag, 17. August, Schwimmbadfest in Frielendorf, 11 bis 21 Uhr. Eintritt frei.

Öffnungszeiten: In den Sommerferien 10 bis 20 Uhr, außerhalb der Sommerferien 11 bis 19 Uhr.

Von Matthias Haaß

Quelle: HNA

Kommentare