Neueröffnung mit Radio HNA – Hämel spart mit neuer Technologie 500 000 Kilowattstunden pro Jahr ein

Möbelhaus voller grüner Energie

Antonia Woitschefski

Frielendorf. Eines der grünsten Möbelhäuser Deutschlands feiert in Frielendorf Neueröffnung. Knapp 500 000 Kilowattstunden Energie pro Jahr spart das traditionsreiche Familienunternehmen Hämel künftig ein. Fußböden, Stellwände, Decken und die Beleuchtung wurden komplett erneuert.

Seine Nachhaltigkeits-Philosophie setzt das Unternehmen nun auch in der Gebäudetechnik um. 2009 verbrauchte das Unternehmen mit 45 Mitarbeitern in Verkauf, Verwaltung und Montage über eine Million Kilowattstunden Strom und Erdgas. Auf die Energiepreise 2013 hochgerechnet würden für diese Menge heute weit über 130 000 Euro fällig. Friedrich Hämel reagierte bereits 2011 und installierte auf einem Gebäude eine Photo-Voltaikanlage.

„Als Familienunternehmen sind wir dem Gedanken der Nachhaltigkeit seit Generationen eng verbunden. Da war es nur konsequent, auch etwas gegen den Klimawandel zu unternehmen“, sagt Friedrich Hämel. Ende 2011 holte er sich Profis ins Haus, um in Sachen Energiepreisentwicklung zu handeln. Er setzte sich mit dem RKW Hessen in Verbindung (Hessische Initiative für Energieberatung im Mittelstand), um eine geförderte Beratung in Anspruch zu nehmen. Der erfahrene Technologieberater Gert Fischer analysierte die Gebäudetechnik und fand große Einsparpotenziale in der Heizung, der Raumlüftung und -klimatisierung sowie der Beleuchtung. Zudem empfahl er wegen der großen Flachdächer eine weitere Photo-Voltaikanlage zu installieren. Außerdem wird derzeit ein Blockheizkraftwerk (BHKW) mit den bestehenden Heizungsanlagen vernetzt und später mit einer Adsorptionskältemaschine (AdKM) ergänzt, die im Sommer die Heizenergie zur Erzeugung von Kälte nutzt. So steht nicht benötigte Wärme des Blockheizkraftwerkes (BHKW) für die Klimatisierung der sonnendurchfluteten Ausstellungsflächen zur Verfügung.

2012 installierte der Möbelhändler die zweite Photovoltaik-Anlage, die 104 000 Kilowatt Strom produziert. In der Ausstellung wurden 550 sparsame LED-Punktstrahler mit jeweils 28 Watt Stromverbrauch installiert, um die Küchen und Möbel auf über 4500 Quadratmetern zu inszenieren. (aqu) www.haemel.de

• Freitag und Samstag (20./21.9.) Eröffnungsangebote und Sonderöffnungszeiten bis 19 Uhr.

• Am Samstag (21.9.) ist Radio HNA zur Live-Übertragung zu Gast (10 bis 15 Uhr), außerdem gibt es Siemens-Kochvorführungen, Kinderprogramm, einen Prosecco-Empfang und vieles mehr.

• 27. und 28. September (Freitag und Samstag): Industrieberatertage Fotos:  Archiv

Quelle: HNA

Kommentare