Stenoverein richtete Stadtmeisterschaften aus

Möller tippte sich an die Spitze

Neukirchen. Um Anschläge, Silben und Punkte ging es bei den 29. Neukirchener Stadtmeisterschaften im Zehn-Finger-Tastaturschreiben, der Textbearbeitung am Computer und in Stenografie. Die Wettbewerbe wurden wieder vom Steno- und Maschinenschreibverein Neukirchen organisiert.

In Steno musste bei den Erwachsenen ein parlamentarischer Text über die Eurokrise aufgenommen und dann in die normale Langschrift übertragen werden. Stadtmeisterin wurde Hannelore Diehl mit 325 Silben. Bei der Jugend war es ein kaufmännischer Text. Stadtjugendmeister mit 100 Silben wurde Konstantin Schwalm. Beim Zehn-Finger-Tastaturschreiben am Computer musste ein Text mit einer Fehlerfreiheit von mindestens 99,5 Prozent abgeschrieben werden. Stadtmeisterin beim 10-Finger-Tastaturschreiben wurde in der Erwachsenenklasse Sabrina Möller mit 4967 Anschlägen innerhalb von zehn Minuten. Bei der Jugend siegte Konstantin Schwalm (4952). In der Schülerklasse kam Jan-Hendrik Schmidt (4112) auf Rang eins.

Bei der Textbearbeitung am Computer siegte Sabrina Scheuer (Erwachsene) mit 144 gelösten Aufgaben innerhalb von zehn Minuten. Konstantin Schwalm (148) und André Hoos (112) holten in ihren Altersklassen die meisten Punkte. (jkö) www.stmv.de

Quelle: HNA

Kommentare