Die Jedermann-Sportgruppe des Tuspo Ziegenhain war auf Reisen

Auf dem Rad an der Mosel

Gruppenfoto: Die Jedermänner-Sportgruppe erkundete die Mosel, den Westerwald und den Rhein. Foto: privat

Schwalmstadt. An der Mosel, im Westerwald und am Rhein war jüngst die Jedermänner-Sportgruppe vom Tuspo Ziegenhain unterwegs.

Erstes Reiseziel war Beilstein an der Mosel. „Nach einem Stadtbummel begann eine schöne Schifffahrt auf der Mosel, vorbei an vielen Weinbergen und Sehenswürdigkeiten bis nach Cochem“, heißt es in einer Pressemitteilung.

In Cochem startete die Sportgruppe mit ihren Fahrrädern, vorbei an sonnigen Weinbergen und romantischen Uferlandschaften über Winningen nach Koblenz. Von Koblenz führte die Fahrt mit dem Bus nach Höhrgrenzhausen, Westerwald, zum Hotel Silizium.

Nach einem gemeinsamen Abendessen im Hotel bedankte sich Spartenleiter Friedel Berends von der Jedermänner-Sportgruppe bei Bernd Schamari für die gut ausgearbeitete Radtour. Auch dafür erhielt Schamari eine Ehren-Urkunde und ein Geschenk. Im Anschluss wurden Dieter Zimmermann, Klaus Fenner und Hans Pohl für besondere Verdienste geehrt, heißt es weiter.

Der zweite Tag begann mit einem Gottesdienst, den Pfarrer Ingo Fulda aus Schwalmstadt zum Thema „Vertraut den neuen Wegen auf die der Herr uns weist“ abhielt.

Nach einer Besichtigung am Deutschen Eck führte später die Radtour rheinaufwärts über Rhens, Brey nach Boppard.

Und nach einem gemeinsamen Mittagessen und einem Stadtbummel traten die Jedermänner die Heimreise im Bus an. (jkö)

Quelle: HNA

Kommentare