Aus ungeklärter Ursache ins Schlingern geraten

Hubschrauber war im Einsatz: Motorroller-Fahrer schwer verletzt

Ziegenhain. Mit dem Rettungshubschrauber ins Marburger Krankenhaus geflogen wurde der Fahrer eines Motorrollers, der sich am Sonntag gegen 15.20 Uhr bei einem Unfall auf der Bundesstraße bei Ziegenhain schwer verletzt hatte.

Aktualisiert um 17.08 Uhr

Der Zweiradfahrer, ein 51-jähriger Mann aus Frielendorf, war nach Angaben der Polizei laut Zeugen aus unbekannter Ursache mit dem Roller in Höhe der Geriatrie auf der Fahrt in Richtung Leimsfeld insSchlingern geraten und gestürzt. Der Fahrer rutschte in ein angrenzendes Waldstück, der Roller blieb 80 Meter weiter entfernt am linken Straßenrand liegen. (jkö)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion