Mitglieder entzündeten Osterfeuer

Motorrad-Club MC Fritzlar feierte 30. Geburtstag

Osterfeuer zum Geburtstag: Die Mitglieder des Motorrad-Clubs MC Fritzlar feierten ihr 30-jähriges Bestehen.

Fritzlar. Das Osterfeuer gibt es jedes Jahr, aber dieses Mal hatte der Motorrad-Club Fritzlar einen besonderen Grund zum Feiern: Er besteht in diesem Jahr seit 30 Jahren. Die 30 Mitglieder feierten diesen Geburtstag am Ostersamstag und entzündeten zum 29. Mal das Osterfeuer.

Bereits am Nachmittag hatten die Bikerfreunde um Markus Göbel mit Kaffee und Kuchen ihr Jubiläum angefeiert und ihre Maschinen vorgestellt. Am Abend stand dann das Osterfeuer im Mittelpunkt. Dazu sorgte die bekannte Band Wild Night aus Harle für den richtigen Sound auf dem Grillplatz.

Leckereien zum Geburtstag: Geburtstagskuchen gab es für den Motorrad-Club MC Fritzlar.

Der Fritzlarer Motorradclub entstand im Sommer des Jahres 1983. Damals fanden sich einige Motorrad begeisterte junge Leute zusammen und gründeten den Verein. Der Club besteht aus einem eingespielten Team von 30 Mitgliedern. Der aktive Seniorenbiker ist Klaus-Peter Göbel mit 77 Jahren. Das Amt des ersten Vorsitzenden bekleidet schon seit Jahren Markus Göbel.

Alle zwei Wochen findet eine Sitzung statt. Dabei werden für den verein relevante Dinge besprochen, gemeinsame Fahrten und andere Aktivitäten geplant.

Nach der Gründung des Motorradclubs im Mai 1983 gab es gleich im darauf folgenden Jahr das erste Osterfeuer, damals noch an der Geismarer Schutzhütte. Im vierten Jahr wurde dann der Steinbruch Kalkofen in Fritzlar für das Osterfeuer bis zu dessen Schließung im Jahr 2006 genutzt. Schließlich entstand in Kooperation mit der Stadt der neue Grillplatz am Schwimmbad.

Von Peter Zerhau

Quelle: HNA

Kommentare