Motorrad fuhr fort: 7000 Euro Schaden bei Fast-Zusammenstoß

Homberg. 7000 Euro Schaden entstanden, als ein 37-Jähriger aus Fuldabrück am Freitagmorgen um 9.10 Uhr von Remsfeld nach Homberg fuhr und einem ihm entgegen kommenden Motorrad auswich, teilte die Polizei mit.

Das Motorrad war dem weißen Kombi in einer lang gezogenen Kurve auf der gleichen Fahrbahn entgegen gekommen. Der Fuldabrücker wich nach rechts aus und streifte dabei die Leitplanken über 77 Meter. Die gesamte rechte Seite des Autos wurde beschädigt.

Der Motorradfahrer sei weiter gefahren, ohne anzuhalten, so die Polizei.

Hinweise Polizei Homberg, Tel 05681/774-0.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare