Rettungshubschrauber bei Motorradunfall in Densberg im Einsatz

Densberg. Schwere Beinverletzungen erlitt ein Motorradfahrer bei einem Unfall, der sich gestern gegen 16.15 Uhr am Ortsausgang in Densberg ereignet hat.

Wie die Polizei mitteilte, war eine 35-Jährige mit ihrem Wagen in Richtung Jesberg unterwegs, als sie einer Frau am rechten Fahrbahnrand sah, den Blinker setzte und anhielt. Der 35-jährige Motorradfahrer aus Densberg wollte offensichtlich vorbei fahren, prallte aber auf das Heck des Autos. Dabei stürzte er, und die Maschine fiel ihm auf das linke Bein. Schwerverletzt wurde er mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus nach Kassel gebracht. Schaden: insgesamt 7000 Euro. (ras)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion