Montagsgemähre kommt wieder – Erlös für Aktion Advent und Kinder für Nordhessen

Mundart und Artistik

Akteure für einen unterhaltsamen Abend: Pfarrer Dieter Otto (rechts) lädt wieder zum Montagsgemähre ein, mit dabei unter anderem der Nachwuchskünstler Jonas (rechts oben) und die Artistinnen Elena Fiesta (links oben) und Christin Thevissen. Montage: Dellit

Fritzlar. Gemeinsam, das weiß jeder, der schon einmal Pfarrer Dieter Otto zugehört hat, anket sich’s am besten. Anken, also nörgeln, jammern, sich beklagen, wird er wieder auf der großen Bühne.

Das Montagsgemähre ist wieder in der Fritzlarer Stadthalle zu erleben. Termine sind Montag, 21. November, und Mittwoch, 23. November. Los geht es jeweils um 19.30 Uhr, Einlass ist ab 18.30 Uhr. Seit Jahren mährt der Mundartpfarrer nicht nur in der HNA, sondern auch für den guten Zweck. Der Erlös des Montagsgemähres geht an die Aktion Advent, mit der Bedürftige in der Region unterstützt werden, und an das Projekt „Kinder für Nordhessen.“

Beim Gemähre macht Gutes tun richtig Spaß, denn neben Pfarrer Otto sorgen die Artisten des Fritzlarer Varietés Scala für beste Unterhaltung.

In diesem Jahr hat Varieté-Chefin Jutta Schröder folgende Artisten mit dabei: • Elena Fiesta: Sie zeigte Kontorsion, eine Akrobatikform. Kontorsionisten werden wegen ihrer Biegsamkeit auch Schlangemenschen genannt. • Duo Fantasie: Partner-Akrobatik. • Christin Thevissen: Die Herrin der Ringe zeigt Hula-Hoop-Kunst. • Jonas: Der Nachwuchskünstler glänzt mit dem Diabolo. • Marie und Sergey führen unterhaltsam durch den Abend. (ode) • Karten: 10/12/14 Euro im Vorverkauf in den HNA-Geschäftsstellen und am Kartentelefon 05 61/20 32 04. www.hna-kartenservice.de ARTIKEL UNTEN

Quelle: HNA

Kommentare