Mundartwettbewerb um Königstitel bei der Schwalm-Eder-Schau 2012

Schwalmstadt. Unter dem Motto „Uff’n Käbbchen“ gibt es bei der Schwalm-Eder-Schau im kommenden Jahr einen Mundartwettbewerb. Die Ausstellung, die einen Querschnitt des wirtschaftlichen Lebens der Region zeigt, findet vom 23. bis 25. März 2012 in Schwalmstadt auf dem Haaße-Hügel statt.

Bewerben können sich alle Personen und Gruppen, die ein Gedicht, einen Sketch oder eine Kurzgeschichte in Schwälmer Mundart vortragen können. Die Dauer des Vortrages sollte zehn Minuten je Teilnehmer betragen.

Die Veranstalter bitten alle Bewerber, eine kurze Beschreibung der Darbietung und ein Foto dazu von sich zu schicken. Bewerbungen sind bis zum 10. Februar 2012 möglich.

Der Wettbewerb selbst findet am Samstag, 24. März, 15 Uhr, bei der Schwalm-Eder-Schau statt. Eine unabhängige Jury und das Publikum werden entscheiden, wer zum Mundart-König oder zur -Königin gekürt wird. Die Teilnehmer können attraktive Geld- und Sachpreise gewinnen.

Neben den Auftritten von Volkstanzgruppen in Schwälmer Tracht soll es Darbietungen rund um das Thema „Rotkäppchen“ auf der Bühne geben. Dafür sucht das Messeteam Akteure, die diese Thematik mit kleinen Theaterstücken, Sketchen oder Liedbeiträgen umsetzen und aufführen. Dies können auch Tanz- oder Ballettvorführungen sein.

Vereine, die mit einer Vorführung die Werbetrommel rühren möchten, melden sich bis zum 10. Februar 2012 beim Veranstalter. (flq)

• Öffnungszeiten: Freitag, 23. März, von 12 bis 18 Uhr, Samstag, 24. März, und Sonntag, 25. März, jeweils von 10 bis 18 Uhr.

Quelle: HNA

Kommentare