Museum der Schwalm: Weißstickerei neu interpretiert

+
Spielen mit alten Materialien: Die angehenden Maßschneiderinnen der Max-Eyth-Schule

Schwalmstadt. Im Museum in Ziegenhain wird am Wochenende eine neue, große Ausstellung mit Schwälmer Weißstickerei eröffnet.

Neben der bewährten Präsentation klassischer Decken, Kissen und mehr zeigen angehende Maßschneiderinnen von der Max-Eyth-Schule (Alsfeld), wie sie in ihrem Jahrhundert die alten Materialien neu interpretieren (Foto). Die Eröffnung ist am Sonntag (6.9.) ab 11.30 Uhr. Auch Waltraud Frese (Holzburg) ist mit überraschenden Kreationen vertreten. Zu sehen bis 18. Oktober, täglich außer montags von 11 bis 17 Uhr, an einigen Tagen sind klassische Stickerinnen anwesend. (aqu)

Quelle: HNA

Kommentare