Benefizkonzert für die notleidenden Menschen im japanischen Erdbebengebiet

Musik kann Leben retten

Das Jade-Trio: Hye-Ryung Sung (Violine), Yiqi Wang (Klavier) und Fan Yang (Violoncello, von links) spielten für einen guten Zweck Foto:  Hebeler

Bad Zwesten. Als Ulrike Schäfer und Klaus-Dieter Reuter die Bilder von den notleidenden Menschen rund um Fukushima sahen, stand für sie fest: „Wir organisieren ein Benefizkonzert.“ 1620 Euro nahmen die beiden tatkräftigen Helfer bei der Veranstaltung im Bad Zwestener Kurhaus ein.

Bei den drei Musikerinnen des Jade-Trios, die aus China und Südkorea stammen, stießen Schäfer und Reuter auf offene Ohren. Fan Yang (Violoncello), Hye Ryung Sung (Violine) und Yiqi Wang (Klavier) begeisterten das Publikum mit ihrer Hingabe an die Musik – und ihrer Bereitschaft, kostenlos aufzutreten.

Hilfe kam von vielen Seiten, vor allem auch vom Rotary-Club Bad Wildungen-Fritzlar. Er stellte eine Shelterbox zur Verfügung – aus solchen Kisten werden Familien in Notstandsgebieten mit Zelt, Wasseraufbereitung, Decken, Nahrungsmitteln und Werkzeugen versorgt.

Eine solche Box stand am Freitag im Foyer des Kurhauses, damit sich die Besucher von dieser ausgesprochen praktischen Art der Hilfe überzeugen konnten. Darüberhinaus versprach der Club, den Spendenbetrag für eine weitere Box aufzustocken. Beide Spendenkörbchen waren nach dem Konzert voll mit Geldscheinen. Von dem Geld sollen nun zwei Kisten, mit Hilfe der Rotarier vielleicht sogar drei, finanziert werden.

Viele halfen mit

Dieses gute Ergebnis sei auch den vielen hilfswilligen Menschen zuzuschreiben, sagten Schäfer und Reuter. So spielte der Posaunenchor der Freien Evangelischen Gemeinden Bad Zwesten und Braunau unter der Leitung von Werner Wagener. Von der Rezitations-AG der CJD Christophorusschule Oberurff begeisterten Julian Manß und Nicola Müller mit ihren Gedichten, und der Gemischte Chor Oberurff übernahm die Bewirtung in der Pause. Die Gemeinde hatte den Kursaal zur Verfügung gestellt. (zeb) www.shelterbox.de

Quelle: HNA

Kommentare