Zahlreiche Besucher genossen in Frielendorf den Auftakt zur Rotkäppchenwoche

Musik, Spaß und Sport

Spaß zum Auftakt der Rotkäppchenwoche: (von links) Anna und Karla Schönweis ziehen bei Isabela Reitz und Katharina Ntabanyikakiye ein Los. Foto: Haaß

Frielendorf. Strahlender Sonnenschein, ein Non-Stopp-Bühnenprogramm mit vielen Künstlern und Mitmach-Aktionen, ein Straßenlauf, 27 Stände und etwa 2000 Besucher in der gesperrten Hauptstraße – zum Auftakt der Rotkäppchenwoche in Frielendorf war viel geboten.

Zum ersten Mal fand der Rotkäppchentag nicht am Silbersee statt, sondern mitten im Ort zwischen Marktplatz und Sparkasse.

Den Startschuss für die Party auf der Hauptstraße gaben die Freizeitsportler aus Frielendorf und Umgebung: Von den Bambinis bis zu den Senioren gab es Laufstrecken von 400 Metern bis zehn Kilometer zu bewältigen. Für die über 40 Teilnehmer hatten die Frielendorfer Betriebe jede Menge Preise gespendet.

Dreistündige Show

Bis zur Mittagszeit spielten die Knüllwald-Musikanten, gefolgt von einer dreistündigen Live-Show mit der früheren Fernsehmoderatorin Michaele Scherenberg.

Aus ihrem Fundus hatte sie jede Menge originelle Gegenstände mitgebracht, deren Funktion zu erraten waren. Die erfahrene Moderatorin entpuppte sich als versierte Entertainerin, die das Publikum immer wieder zum Mitmachen animierte. Dazwischen gab es zwölf Lieder aus Musicals, Filmen und den aktuellen Charts zu hören, einstudiert, choreografiert und stimmgewaltig vorgetragen von Schülerinnen der Musicalschule Karin George.

Durch das Programm des Tages führte Rainer Sander, Vorsitzender des Vereins Frielendorf aktiv.

Mit Einsetzen der Abenddämmerung begann das Konzert der Steven Stealer Band, die erst nach vielen Zugaben von etwa 500 begeisterten Zuhörern und Fans von der Bühne gelassen wurde. „Zweieinhalb Stunden Rockmusik vom Feinsten aus vier Jahrzehnten waren der krönende Abschluss und Höhepunkt eines rundum gut organisierten Tages“, bilanzieren die Veranstalter. (red)

Quelle: HNA

Kommentare