Musik zwischen Vergangenheit und Gegenwart: Oswald Musielski tritt in Treysa auf

Eine Persönlichkeit: Oswald Musielski ist ein Countertenor mit einer Vorliebe für extravagante Mode. Der gebürtige Pole wohnt in Frankfurt, seine Familie ist in Willingshausen. Foto: Archiv

Schwalmstadt. Er ist eine schillernde Figur des Schwälmer Musikbusiness: Der Willingshäuser Oswald Musielski gibt ein Konzert am Freitag, 26. Oktober, ab 19.30 Uhr in der Katholischen Heilig Geist Kirche in Treysa.

Der 24-Jährige kündigte im Gespräch mit der HNA ein buntes Programm an. Er wird Lieder von klassischen Komponisten wie Richard Strauss aber auch Operetten singen. Filmmusik zum Beispiel aus Bodyguard und Stücke von John Lennon runden das Programm ab. „Es wird eine wunderschöne Kulisse aus Licht geben“, schwärmte der Countertenor im Vorfeld. Als Höhepunkt werde er ein Lied mit den Zuschauern zusammen singen. Welches das sein wird, hat er allerdings noch nicht verraten. (cls)

• Die Karten kosten im Vorverkauf 15 Euro, an der Abendkasse 17 Euro. Vorverkaufsstellen sind die VR-Bank Hessenland und das Katholische Pfarramt in Treysa.

Quelle: HNA

Kommentare