Mysteriöser Todesfall: Kripo schaltet Insektenforscher ein

Wolfhagen. Wann starb der 63-Jährige, der am Ostermontag in einer Wolfhager Wohnung gefunden wude? Um den Zeitpunkt besser bestimmen zu können, hat die Polizei jetzt einen Insekten-Experten eingeschaltet.

Lesen Sie auch:

- Reportage: Wolfhagen nach dem Tod von Peter Stephan G.

- Mann lag Wochen tot in Wolfhager Wohnung

Ein Insektenforscher (Entomologe) soll den Insektenbefall am Leichnam des Verstorbenen wissenschaftlich analysieren. Davon erhoffen sich die Ermittler weitere Hinweise auf die Liegezeit in der Wohnung. Derzeit gehen die Ermittler von etwa zwei bis vier Wochen aus.

Bisher gibt es zu dem Todesfall rund ein halbes Dutzend Hinweise aus der Bevölkerung. Nach wie vor werden Zeugen gesucht, die den Toten zuletzt lebend gesehen oder ihn besucht haben. Kontakt: 0561/9100. (ewa)

Aus dem Archiv: Leiche in Wolfhagen gefunden

Quelle: HNA

Kommentare