Nach Fahrerflucht: Polizei in Fritzlar sucht Unfallzeugen

Fritzlar. Ein Auffahrunfall ereignete sich Dienstag gegen 18.30 Uhr am Kreisverkehr an der Gießener Straße in Fritzlar. Dabei entstand nach Polizeiangaben Schaden von 1800 Euro, verletzt wurde niemand.

Eine 35-Jährige aus Niedenstein musste am Kreisel anhalten, um Vorfahrt zu gewähren. Der Autofahrer hinter ihr konnte nicht rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Wagen der 35-Jährigen auf. Der Mann bot der Niedensteinerin an, rechts auf den Parkplatz der Tankstelle zu fahren, um die Personalien für die Versicherungsmeldung auszutauschen.

Dann fuhr er allerdings in seinem silbernen BMW mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Borken.

Nach Polizeiangaben beginnt das Kennzeichen mit HR-CX, die Ziffern sind unbekannt.

Hinweise: Polizei Fritzlar, Tel. 0 56 22/9 96 60.

Quelle: HNA

Kommentare