Nach Schneechaos: Situation auf den Straßen im Altkreis hat sich entspannt

Wolfhager Land. Wie die Polizei mitteilte, hat sich die Situation auf den Bundes- und Landesstraßen des Wolfhager Landes weitestgehend beruhigt. Außer einigen Blechschäden wurden keine Unfälle aufgenommen.

Die Straßen im Wolfhager Land sind derzeit gut befahrbar. Auch die Situation auf dem Autobahnabschnitt der A  44 zwischen Bad Wilhelmshöhe und Breuna entspannte sich noch in der Nacht.

Seit dem frühen Dienstagmorgen fließt der Verkehr wieder ungehindert. Lediglich einige liegengebliebene Lkw stehen noch auf den Parkplätzen der A 44 im betroffenen Abschnitt.

Im Zuge der extremen winterlichen Bedingungen kam es am Montagnachmittag gegen 15.50 Uhr zu einem Unfall auf der Bundesstraße 450 zwischen Balhorn und Sand. Ein 25-Jähriger Mann aus Bad Emstal kam dabei wegen nicht angepasster Geschwindigkeit in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Mann blieb unverletzt; es entstand ein Sachschaden von 8300 Euro. (esp)

Quelle: HNA

Kommentare