Nach Überfall auf Tankstelle: Mann in U-Haft

Ein Tatverdächtiger aus Schwalmstadt soll im Januar eine Tankstelle in Ziegenhain überfallen haben. Er wurde am Mittwoch, 13. Mai, bei einem Einbruch in Kassel festgenommen.

Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Jetzt sitzt der Mann in U-Haft.

Der 27-Jährige wird laut Polizei verdächtigt, am Montagabend, 19. Januar, um 19 Uhr die Avia-Tankstelle in der Festungsstraße 11 in Ziegenhain überfallen zu haben. Nach derzeitiger Ermittlungslage handelt es sich bei dem Mann nicht um den noch unbekannten Serientäter, der mehrere Tankstellen im Schwalm-Eder-Kreis überfallen hat.

Bei dem Überfall im Januar hatte der Täter um 19 Uhr den Tankstellenverkaufsraum betreten und mit einer Schreckschusspistole einen Schuss abgefeuert, niemand wurde verletzt. Der Mann forderte die Herausgabe von Geld, welches er in einer hellen Plastiktüte abtransportierte. Der Mann war rund 1,70 Meter groß und schlank und mit einem schwarz-weiß gemusterten Tuch maskiert.

Unmittelbar nach der Tat rückte der 27-Jährige aus Schwalmstadt in den Fokus der Kriminalpolizei und tauchte unter. Am Mittwoch, 13. Mai, wurde der Beschuldigte bei einem Einbruch in Kassel festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Marburg noch am selben Tag der Haftrichterin des Amtsgerichts Marburg vorgeführt. Diese erließ gegen ihn einen Haftbefehl wegen schwerer räuberischer Erpressung und Einbruchsdiebstahls.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion