Nach Verkehrsunfall: Panzer strandeten in Fritzlar

+

Fritzlar. Wegen des schweren Verkehrsunfalls auf der A7 zwischen Malsfeld und Homberg, bei dem ein Lkw-Fahrer starb strandete in Fritzlar auch ein Panzertransport.

Die Fahrzeuge waren als Schwertransport unterwegs von Kassel (Firma Rheinmetall) nach Stetten am kalten Markt sowie Idar-Oberstein. Wegen des Unfalls wurden sie nach Fritzlar zur Hellenwarte umgeleitet und warteten ab 0.30 Uhr auf die Genehmigung zur Weiterfahrt.

Auf Grund der Vorschriften zur Lenkzeit dürfen sie erst ab 22 Uhr am Donnerstag weiterfahren. Die Fahrer nutzten die Zwangspause, um zu schlafen. (zrz)

Quelle: HNA

Kommentare