Nach zehn Jahren gibt es einen neuen Stadtplan von Homberg

+
Der neue Stadtplan.

Homberg. Er ist übersichtlich, informativ und passt in jede Tasche: Der neue Stadtplan von Homberg und Umgebung. Mehr als zehn Jahre nach der letzten Auflage wurde die Karte auf Initiative von Stadtverwaltung, Stadtmarketing und Tourist-Information komplett überarbeitet.

„Das wurde auch dringend Zeit“, stellte Erster Stadtrat Gerhard Fröbe bei der Präsentation der neuen Version fest. Schließlich habe sich in den vergangenen Jahren viel in Homberg verändert.

Der neue Stadtplan zeigt nun also auch die vor wenigen Jahren gebaute Nordumgehung, die Neubausiedlung Mühlhäuser Feld auf dem Hessentagsgelände und das Behördenzentrum in der ehemaligen Dörnbergkaserne.

Auch die Ausmaße des stark gewachsenen Industriegebietes sind in der Karte deutlich zu erkennen. Neben Schulen und anderen öffentlichen Einrichtungen verzeichnet der Plan auch Sehenswürdigkeiten der Umgebung. Das sei vor allem für Urlauber interessant, sagte Martina Bülter von der Tourist-Information. Die Umsetzung des neuen Plans übernahm eine Firma aus Paderborn, die bereits den Stadtplan an der Hersfelder Straße erstellt hatte.

„Es war uns wichtig, den Auftrag an ein Unternehmen mit viel Erfahrung zu vergeben“, sagte Meik Ebert, Geschäftsführer des Homberger Stadtmarketing-Vereins.

Finanziert wurde der Druck von zunächst 5000 Exemplaren durch Homberger Firmen, die Anzeigen im Faltplan schalteten. Hohe Kosten für die Stadt Homberg habe es daher nicht gegeben, betonte Ebert.

Ergänzt wird die neue Karte durch aktualisierte Stadtpläne an der Hersfelder Straße und an der Wallanlage sowie durch einen virtuellen Plan auf der Webseite der Stadt. Eine Karte für einen Stadtrundgang, die in der Tourist-Information erhältlich ist, wird gerade überarbeitet.

In Zukunft soll der Stadtplan regelmäßig aktualisiert werden, kündigt Meik Ebert an. Dies sei dann auch problemlos möglich, da es nun eine digitale Version der Karte gebe.

Hintergrund

Der neue Homberger Stadtplan zeigt eine Gesamtübersicht des Stadtgebiets, die Kernstadt und auch die Stadtteile im Detail. Der Plan ist ab sofort in der Tourist-Information Homberg, der Knülltouristik in Remsfeld sowie in Homberger Buch- und Schreibwarengeschäften erhältlich. Der Stadtplan kostet zwei Euro.

Eine virtuelle Karte von Homberg gibt es auf der Internetseite www.homberg-efze.eu

Quelle: HNA

Kommentare